Veranstaltungskalender

Nov 2021
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 1 2 3 4 5
Evangelische Kindertagesstätte
Am Eulenturm
Fritzlar-Züschen
eulenturm1

In unserer Kindertagesstätte werden 80 Kinder im Alter von 2 Jahren bis zur Einschulung von qualifizierten, pädagogischen Fachkräften betreut.
Wir arbeiten mit einem offenen Konzept, die Kinder suchen zu bestimmten Zeiten ihren Spiel- und Lernort selbst aus.
In der gelben Gruppe kann man mit verschiedenen Materialien bauen, in der Puppenecke spielen oder sich verkleiden.
Die grüne Gruppe ist ein Kreativraum mit Lernwerkstatt, wo die Kinder experimentieren und forschen können.
In der Cafeteria nehmen die Kinder ihr Frühstück ein, können Spiele spielen oder in der religiösen Ecke mit Geschichten, Liedern und Gebeten Zugang zum Glauben finden.
Außerdem haben wir einen großen Turnraum mit Sprossenwand und vielen Turngeräten.
Unser Außengelände besteht neben vielen Spielgeräten aus einem Fühlpfad, Weidentippis, einer Feuerstelle, einem kleinen Teich mit Fischen, und einem großen Nutzgarten mit Pflanzkisten für jede Gruppe.

Unsere Ziele:

Soziales Verhalten
- Liebe deinen Nächsten wie dich selbst (Mt 22,37ff)
Darunter verstehen wir, die Kinder durch unseren liebevollen Umgang zu rücksichtsvollen, aufmerksamen Menschen zu erziehen. Sie sollen ihren Platz in der Gruppe finden und partnerschaftlich miteinander umgehen.

Eigenständigkeit - Selbständigkeit - Selbstbewußtsein
- Ich bin angenommen - ich werde geliebt
Ziel ist die Förderung einer eigenständigen Persönlichkeit, die Vertiefung des Selbstwertgefühls und die Stärkung des Selbstbewusstseins.

Umwelt - Aufmerksamkeit
- Bewahrung der Schöpfung
Es ist uns wichtig, den Kindern einen pfleglichen Umgang mit der Natur nahe zu bringen und sie für die schönen Dinge des Lebens zu sensibilisieren. Die Kinder lernen, ihre Umwelt als Schöpfung Gottes zu begreifen und anzunehmen.

Kreativität
- Mit Freiheit beschenkt
Die Förderung der Kreativität soll die Fantasie der Kinder anregen. Wir fördern Aktivitäten, die zur Entwicklung der Fein- und Grobmotorik beitragen.

Wir orientieren uns pädagogisch und organisatorisch an den Bedürfnissen der Kinder und ihren Familien. Für uns fließen Religionspädagogik und die gesamte Pädagogik ineinander über. Alle unsere pädagogischen Ziele sind deshalb religionspädagogisch untermauert und in einer ausführlichen Konzeption niedergeschrieben.

Religionspädagogik
Wir orientieren uns an den kirchlichen Feiertagen und gestalten mit den Kindern Gottesdienste.
Wir feiern Andachten in den einzelnen Gruppen und Familiengottesdienste. (z.B. Ein Jahr mit der Bibel)
Wir möchten den Kindern Erfahrungen wie Stille, Dankbarkeit und Ehrfurcht vor dem Leben im Alltag
nahebringen. Religiöse Symbole, Bilder, Lieder, Geschichten und Rollenspiele, Rituale, Feste und Gebete haben darin ihren Platz.

Umwelterziehung
Wir machen themenbezogene und jahreszeitlich bedingte Unternehmungen und Exkursionen. Die Kinder können ihre Umwelt mit uns gemeinsam aktiv erleben.
Hierzu gehören Aktionen wie:
- Das Bepflanzen der gruppeneigenen Pflanzkiste
- Wachstumsbeobachtungen
- Beobachten und Großziehen von Tieren wie Kaulquappen, Raupen, Schnecken, Fischen
- Waldwoche
- Müllsammelaktion
- Experimente mit Wasser, Schnee, Sonne
- Sammeln von Naturmaterialien

Vorbereitung auf die Schule
Die gesamte Kindergartenzeit ist im weitesten Sinne Vorbereitung auf die Schule. Darüber hinaus bieten wir im letzten Halbjahr vor dem Eintritt in die Schule zusätzliche Aktionen an. Die Kinder aus den vier verschiedenen Gruppen lernen sich kennen und finden als Gruppe zusammen. Dadurch wird es ihnen erleichtert, sich von der Gruppe und ihrer Erzieherin abzunabeln. Sie sollen ihre besondere Position spüren und Bastelangebote und Spiele werden anspruchsvoller. Den Kindern werden in verschiedenen Bereichen besonderes Wissen und Sachinformationen vermittelt.

Besondere Aktionen sind:
- Würzburger Sprachprogramm
- Verkehrserziehung und das richtige Verhalten auf dem Schulweg
- Erste Hilfe Kurs
- Brandschutzerziehung
- Ein Besuch bei der Polizei
- Übernachtung in der Kita oder einer Jugendherberge
- Die bevorstehende schulärztliche Untersuchung
- Ein Besuch in der Grundschule

Elternarbeit
Wir bieten Infomations- und Elternabende mit Referenten an. Gern gehen wir auch auf die Wünsche der Eltern ein.
Es gibt verabredete Elterngespräche, in denen Probleme des Kindes, Auffälligkeiten, Entwicklungsstand oder Konflikte erörtert und nach Lösungsmöglichkeiten gesucht wird.
Weiterhin beraten wir die Eltern in Erziehungsfragen und geben ihnen Hilfe im Umgang mit ihrem Kind.
Jeder Kontakt, wie z.B. Tür- und Angelgespräche, intensivieren die Zusammenarbeit mit den Eltern.
Unser Einzugsgebiet umfasst die Orte Züschen, Lohne, Haddamar und Wehren.

 

Adressen und Ansprechpartner:

Tel.: 05622-5580
Obertor 3
34560 Fritzlar-Züschen

Leiterin
Michaela Beez

Öffnungszeiten:
- Öffnungszeiten von 7.30 - 16.30 Uhr, Freitags 07.30 -16.25.
- Mittagessen, bis 7.45 Uhr tägl. an- und abmelden
- Wir betreuen Kinder im Alter von 2 Jahren bis Schuleintritt
- Wir bieten Integrationsplätze für behinderte Kinder

Bankverbindungen:
Evangelsicher Kirchenkreis Schwalm-Eder

Evangelische Bank
DE46520604100002100100
Stichwort: Kindertagesstätte Züschen