Veranstaltungskalender

Okt 2021
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
Aus der Konfirmandengruppe
p1020603

 

Was hilft denn in einer Zeit der Krisen mit all der Unsicherheit, den ungelösten Probleme und Ängsten?

Wenn das Gespräch auf diese Fragen kommt,

dann gehen die Antworten in eine Richtung:

Gemeinschaft, Freundschaft, Zusammenhalt.

Auch unsere inzwischen konfirmierten Jugendlichen sind dieser Meinung und haben sich diesem Thema gewidmet.

Sie schreiben:

Zu einer wahren Freundschaft gehören für mich Menschen,

die ehrlich zu mir sind, die mir sagen, wenn ich überreagiere oder falsch gehandelt habe.

Mit Freunden kann man lachen, weinen,

entspannen und in sich gehen.

Was in einer Freundschaft schön ist:

das freundliche Lächeln, die ausgestreckte Hand.

Und besonders schön ist das Gefühl, jemanden zu haben,

der an einen glaubt und einem sein Vertrauen schenkt.

Freundschaft buchstabieren wir so:

Abenteuer miteinander erleben, einander anerkennen und aufmerksam sein.

Behutsam miteinander umgehen.

Chillen!

Für eine gute Freundschaft kann man nur dankbar sein.

Sowohl ehrlich sein als auch miteinander entspannen gehören dazu.

Freundschaften sind wie eine zweite Familie. Und wenn einem die Familienangehörigen so vertraut werden wie Freundinnen und Freunden, ist das besonders schön.

Gemeinschaft wird unter Freunden großgeschrieben.

Herzlich sein und helfen auch.

Freundinnen und Freunde haben Interesse aneinander und inspirieren sich gegenseitig.

Am besten: Jahr für Jahr und überhaupt: jahrelang! Wenn Freundschaften andauern, ist das super. Eine schöne Vorstellung: Die FreundInnen aus Kindertagen auch noch mit über 80 an meiner Seite zu wissen.

K wie Kenntnis: Dann kennt man sich wirklich.

Lustig ist es miteinander.

Meinungsverschiedenheiten bleiben aber nicht aus.

Nachsichtig zu sein, ist dann wichtig.

Offenheit auch,

damit Probleme mit Phantasie gelöst werden können.

Quatschen hilft.

Und das mit Respekt, also richtig gut miteinander reden.

So kommt man vom Streit wieder zum Spaß und entdeckt, dass man seelenverwandt ist.

Treue und miteinander teilen – das wünschen wir uns für unsere Freundschaften.

Unterstützung und schöne Unternehmungen auch.

Vertrauen ist die Voraussetzung.

Wertschätzung – ohne geht es nicht.

Man kann sich mal boxen, aber dann auch miteinander relaxen.

Und Party machen.

Dabei immer wissen: Freundinnen und Freunde sind

zuverlässig. Wenn wir uns auch mal zoffen: Wir lassen etwas Zeit vergehen und finden wieder zusammen.